SRI Instruments Europe GmbH ist der Spezialist für Mobile-Gas-Chromatographen

Die Gaschromatographen (GC) von SRI Instruments für Schulen. Unter anderem mit einem ON-Column Injektor, Flammen-Ionisations-Detektor (FID) oder einem Wärmeleitfähigkeits Detektor (WLD) und einer gepackten 2 mtr. Chromatographie-Säule ausgerüstet, erfüllen die GC von SRI alle Ansprüche, die man heutzutage stellen kann.

Educational TCD GC

Ausstattung

  • WLD Detektor
  • mit austauschbaren Filaments
  • On-Column Injektor
  • 2 mtr. Gepackte Silicagel Säule
  • Temperaturprogrammierbarer Säulenofen bis 300°C
  • elektronische Regelung des Trägergases
  • 1 Kanal Peaksimple Datensystem
  • ... auf dem ultrakompakten 310 Gehäuse

Der WLD-Detektor registriert Unterschiede in der Wärmeleitfähigkeit des Trägergasstromes mit und ohne Probenanteil. Jede chemische Verbindung besitzt eine bestimmte Wärmeleitfähigkeit und kann somit mit Hilfe eines WLD Detektors registriert werden. Aufgrund seiner hohen Wärmeleitfähigkeit und der geringen Unfallgefahr wird in der Regel Helium als Trägergas verwendet. Die Verwendung anderer Gas wie Stickstoff, Argon und Wasserstoff ist ebenfalls möglich.

Die Wheatstonesche Brückenschaltung die in den WLD Detektoren von SRI Instruments zum Einsatz kommt, besteht aus vier Wolfram-Rhenium-Heizwendeln, von denen sich zwei in dem mit Probe versetzten Trägergas befinden, während die übrigen zwei von reinem Trägergas umspült werden. Die letzten beiden Heizwendel dienen als Bezugspunkt des Detektors. Wenn ein Bestandteil der Probe die Säule verlässt und den Detektor erreicht, kommt es zu einer Veränderung der angelegten Spannung an der Wheatstone-Brücke.

Diese Änderungen werden in ein analoges Detektorsignal umgesetzt, welches vom Datensystem des Gaschromatographen aufgezeichnet und verarbeitet wird.

Download TCD Handbuch (PDF, ca. 1,2 MB)

Educational TCD GC